Blutbuche vor dem Rathaus

AfD-Fraktion
im Rat der Stadt Soltau
www.afd-fraktion-heidekreis.de

Herrn Bürgermeister Röbbert,
Herrn Ratsvorsitzenden Hoppe,

Soltau, den 26.07.2020
Antrag zur Neupflanzung einer Blutbuche vor dem
Rathaus

Die Stadt Soltau möge eine neue Blutbuche an die Stelle der einstigen pflanzen.
Begründung: Vor einigen Jahren ist eine voll im Laub stehende, vitale
Blutbuche mit üppiger Krone vor dem Soltauer Rathaus zum äußersten
Missfallen vieler Bürger mit der Begründung eines „Pilzbefalles“ gefällt worden.
Der Baum war von beeindruckender Gestalt und fast schon wie ein
Wahrzeichen der Stadt Soltau.
Viele Bürger bedauern bis heute den Verlust dieses Baumes. Wir halten es
daher für angebracht, den nicht wiedergutzumachenden Schaden wenigstens
durch Anpflanzung einer neuen Blutbuche in ganz geringem Umfang wieder
auszugleichen, um mindestens für die fernere Zukunft wieder einen stattlichen
Baum vor dem Rathaus zu haben.
Ferner beantragen wir, die Fällpraxis dahingehend zu ändern, dass bei
Baumkrankheiten zunächst ein deutlich sichtbares, schwerwiegendes
Krankheitsbild erkennbar sein muss, bevor ein Baum auf dem Stadtgebiet aus
einem solchen Grund gefällt wird.
Autorin: Heidrun Horn
AfD-Stadtratsfraktion
Bernhard Schielke